Ärzte

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) sichert die Versorgung von Menschen im häuslichen Umfeld, die an nicht heilbaren, zum Tode führenden Erkrankungen im Endstadium leiden. Speziell ausgebildete und qualifizierte Ärzte leiten und koordinieren die Versorgung der Patienten, um ihnen eine möglichst schmerzfreie und menschenwürdige letzte Lebensphase zu Hause zu ermöglichen.

Voraussetzung für die Teilnahme am SAPV-Vertrag ist für Ärzte unter anderem: ein Eintrag ins Arztregister, eine Weiterbildung in Palliativmedizin und der Nachweis von mindestens 75 selbstständig ambulant versorgten Palliativpatienten in den vergangenen drei Jahren. Der Arzt als Vertragspartner im SAPV-Vertrag hat aber noch weitere Aufgaben wie etwa eine 24-Stunden-Rufbereitschaft, die regelmäßige Teilnahme an palliativmedizinischen Fortbildungen und grundsätzlich alle sechs Monate die Teilnahme an multidisziplinären Qualitätszirkeln.

pdfUnsere aktuelle Liste der SAPV-Ärzte in Berlin